• 68377213_10206427881852276_1871052659406929920_n
  • 19388481_10203549752220834_3835065359831187985_o
  • selbst-gemacht




Wenn ich ein Buch über mich schreiben müsste...was würde ich schreiben? Ich denke, es würde beginnen mit ...Mirjam Jasmin Strube...Mutter (das bin ich mit Leib und Seele) , Ehefrau  , Herzmensch, Freigeist, Dichter, Denker, Tröster, Versteher....die, die lieber in der Hängematte des Lebens liegt, als im Hamsterrad zu schwitzen.

Was für einen Titel hätte mein Buch? Vermutlich Mirjam Jasmin Strube - MENSCH  , denn das bin ich...ich bin ein Mensch, dem nichts wichtiger ist als die Menschlichkeit. 


Aber fangen wir mal von vorne an....

Geboren wurde ich  am 20.02.1975 in der kleinen Stadt Holzminden in Niedersachsen. Im Krankenhaus hatte ich nach der Geburt von den Schwestern den Namen Schrubber verpasst bekommen....weil ich so viele Haare hatte!!!

 Gesehen habe ich Holzminden noch nie, aber so steht es nun mal in meiner Geburtsurkunde. Apropos Geburtsurkunde...ich werde oft gefragt warum sich mein Name mit einem j schreibt...Meine Mutter sagte, dass es früher nur so hässliches graues Papier gab und als sie im Krankenhaus die Papiere für das Standesamt ausfüllte schrieb sie Miriam Jasmin....dann war genau unter dem zweiten i ein Kopierkrümelfleck....so las der Standesbeamte daraus ein j . Ob das stimmt ...keine Ahnung...sie sagte nur eine Änderung kostet Geld...also bleibt das jetzt so!! So wurde mir also der Name Mirjam verpasst.

Aufgewachsen bin ich in Salzgitter Lebenstedt, auch die Stadt im Grünen genannt. Gewohnt habe ich dort fast überall..meine Oma, bei der ich aufwuchs hatte nur ein einziges Hobby...einmal im Jahr wurden die Kartons aus dem Keller geholt und dann hieß es UMZUG..manchmal fühlte ich mich wie bei einem Wanderzirkus....so lernte ich über die Jahre fast alle Bezirke von Salzgitter  kennen. Wobei natürlich der Salzgitter See zu meiner absoluten bevorzugten Wohnlage gehörte. Solltet ihr jemals Salzgitter besuchen , sollte dieser Ort ganz oben auf der Liste stehen.


1989 zog es uns dann nach Braunschweig. Ich liebe diese wundervolle alte Stadt. Gerade um die Weihnachtszeit glänzt der Platz um den Mittelalterlichen Dom noch ein bisschen heller. Immerhin kann der Weihnachtsmarkt auf eine über 300-jährige Tradition zurückblicken und gehört zu einem der schönsten in ganz Deutschland. Aber auch den Rest des Jahres gibt es hier immer etwas zu entdecken und dabei helfen unter anderem die Till-Eulenspiegel Pflastersteine. Na neugierig geworden? Ihr seht Braunschweig ist immer eine Reise wert. Nun aber zurück zu mir.

2018 habe ich  auf Facebook und Instagram die Seite Wunderbare Gedanken für den Alltag ins Leben gerufen. Dort hauche ich  den Bildern meiner Freunde durch selbst verfasste Aphorismen ein poetisches Leben ein.

Ich war es leid jeden Morgen von der Flut der negativen Nachrichten aus den Medien überrollt zu werden. Natürlich kann ich das Leid der Welt durch die wunderbaren Gedanken nicht auflösen....leider...aber ich kann den Menschen und mir wenigstens einmal am Tag einen positiven Impuls geben. Ihnen einen wunderbaren Gedanken mit auf ihren Weg geben.

Die Sprüche sind fröhlich, motivierend mitunter aber auch mal traurig und regen zum Nachdenken an.
Eins aber haben all die Bilder auf der Wunderbaren Gedanken Seite gemeinsam, sie sind ehrlich und stammen alle aus meiner kreativen Feder. 

Es gibt bei Facebook auch eine  gleichnamige Gruppe, in der jeder seine ganz persönlichen wunderbaren Gedanken teilen kann.

Jeder der möchte, ist herzlich eingeladen Mitglied in dieser Gruppe zu werden.  



Danke, dass ihr mich auf dieser aufregenden Reise begleitet!!!

Eure Mirjam